Gabriele Heidicke, Kamelhof Nassenheide (2011): „Kamele sind anders“

Volltexte (Empfehlungs-Broschüre von „Altweltkamele e.V." & Merkblatt der „Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.") sowie Links zu relevanten Büchern
kva
Site Admin
Beiträge: 48
Registriert: 01 Mai 2019, 23:03
Kontaktdaten:

Gabriele Heidicke, Kamelhof Nassenheide (2011): „Kamele sind anders“

Ungelesener Beitrag von kva »

 
Gabriele Heidicke (2011): „Kamele sind anders – Trampeltiere in Mitteleuropa. Sozialverhalten – Haltungsproblematik – Reiten und Therapie“. VerlagsKG Wolf, 1. Auflage, 118 Seiten, ISBN: 978-3-89432-250-2 (Softcover).

Verlagsinformation (VerlagsKG Wolf):
 
Link: https://www.neuebrehm.de/buecher/663-ka ... tteleuropa   [für neues Fenster rechte/mittlere Maustaste!]
 
Bild
© 2019 VerlagsKG Wolf – Alle Rechte vorbehalten.

Leseprobe (PDF):   https://www.neuebrehm.de/uploads/books/ ... xtract.pdf   [für neues Fenster rechte/mittlere Maustaste!]

Zusammenfassung:
„Erstmals wird in diesem Buch die Psyche und das Sozialverhalten der Altweltkamele skizziert. Ein gleichzeitig gewagtes wie spannendes Unterfangen! Trotz schmaler Faktenlage ergeben sich erstaunliche Ergebnisse: So ist zum Beispiel das Kamel für ein sozial lebendes Säugetier außergewöhnlich friedfertig und zeigt kaum innerartliche Aggression. Welche Auswirkung hat diese Besonderheit auf uns Menschen, wenn wir mit diesen Tieren umgehen möchten?
   Ziel des Buches ist es, die wichtigsten Grundlagen für eine artgerechte Haltung und Ausbildung von Altweltkamelen im europäischen Raum zu benennen. Sie sind Voraussetzung für psychisch und körperlich gesunde Tiere.
   Der Ansatz der Autorin ist problem- und praxisorientiert. Ihr besonderes Interesse gilt den vielen unbeantworteten Fragen zu dieser erstaunlich unerforschten Tierart. Im Vordergrund stehen dabei Haltungsprobleme, Kamelreiten und Einsatz der Kamele in der Tiergestützten Therapie. Aber auch verschiedenste, zumeist unbekannte Facetten der Wüstenbewohner werden schlaglichtartig beleuchtet. Viele anschauliche Beispiele bringen uns Menschen das fremde Wesen Kamel näher.
   Man lernt beim Lesen, diese klugen sanften Riesen zu verstehen und vielleicht auch zu lieben.“

 
Antworten